Gustav Jäger hat es wieder getan. Neues Lied, neues Video.

 

Dieses Mal ist er von den Schienen auf das Zweirad gewechselt und hat seinen Mitbewohner auf dem Rennrad durch Berlin geschickt. Unbewusst. Denn der hatte “not a tree”gesehen, sich gedacht, Ähnliches mit dem Fahrrad zu bebildern und ist dann losgezogen. Der Zuschauer schaut nicht sicher bequem aus dem Fenster des ICE, sondern hängt Kopf voran auf dem Lenker. Reichstag, Wilhelmsstraße, Potsdamer Platz, Holocaustdenkmal… auch mal knapp zwischen Bäumen und Fußgängern vorbei. Aber keine Sorge, bei Rot wird gehalten.

Als das Material in der gopro drin war, ist auch Jägers “The Trail” gerade fertig geworden. Die Tour durch die Stadt visualisiert den neuen Song. Und “not a tree” steckt mit drin.

Gustav Jäger auf dem Weg in den Sonnenuntergang: “The Trail”

 

Bruten Butterwek

 

Post to Twitter